ARGE Schloemer Obst


Die Entwicklung von Deponie-Standorten bzw. die Herstellung von Projektrechten für Photovoltaik erfordert div. Ingenieurdienstleistungen wie geotechnische Bodenuntersuchungen, verschattungsoptimierte Layoutplanung, Probebelastungen für Gründung, Gründungsdesign,  3D Planung und Optimierung, Materialdisposition, Belegungsplanung,  Elektroplanung, Kosten-Nutzenanalyse, Umweltsicherung, Beweissicherung und Baugrunddynamik, des Weiteren profunde Kenntnisse der raumordnerischen Bewertung und baurechtlichen Beurteilung sowie das KnowHow zur Beantragung zahlreicher kostenpflichtiger Genehmigungen und Erlaubnisse bei Kommunen, Behörden und Energieversorgern und Verhandlungsgeschick mit Eigentümern. 

Das Energie Effizienz Team


JOOST SCHLOEMER, DIPL. ING. BAUWESEN

Während seines über 30jährigen beruflichen Werdegangs in der Energiewirtschaft befasste er sich mit Planung und Errichtung von Anlagen, wie Hoch- und Mittelspannungsleitungen, Schaltanlagen und Kraftwerken sowie Geoinformatik, davon 20 Jahre mit Führungsverantwortung in der Industrie (Multi Utility).

 

Seit 2000 ist er Inhaber einer Unternehmensberatung mit den Schwerpunkten Consulting, Marketing, Human Resources und Vertrieb auf Honorarbasis.

 

Seit Einführung des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) befasst er sich mit Akquisition, Planung und Verwertung von Photovoltaikstandorten.

DR. RONALD OBST, DIPL. ING. GEOLOGIE

Schon während seines Studiums an der Bergakademie in Freiberg und während seines über 20jährigen beruflichen Werdegangs arbeitete er als Projektleiter im Bereich Deponien, Altlasten, Geologie, Hydrogeologie, als  Geschäftsführer im Bereich Altlastensanierung und Abfallwirtschaft sowie in leitender Tätigkeit in der Abfallwirtschafts- und Bodenschutzbehörde.

 

Seit 2016 ist er Inhaber eines Ingenieurbüros für Geologie und Altlasten u.a. mit den Schwerpunkten Deponierecht und Nachsorge mit Photovoltaik.



Im Speziellen gilt es, der aktuell anhaltenden Nachfrage nach sogenannten Photovoltaik-Projektrechten nachzukommen. Wir verfügen nachweisbar über einen Fundus mehrerer hunderter prädestinierter Solarpark-Standorte sowie der erforderlichen Unterlagen vornehmlich dafür behördlicherseits vorgesehener Altlast-Deponien.